Abonnements

Eventuell noch was Wissenswertes zu Abos, Telefonverträgen,...

Telefon

Festnetzvertrräge kann man (zumindest bei Arcor) termingenau kündigen.Auf Mindestvertragslaufzeiten sollte man natürlich auch hier achten.Zieht man aus seiner Wohnung aus, kann man seinem Telefonanbieter auch einfach die Ummeldebestätigung zuschicken. Logischerweise wird ab dem Tag der Ummeldung keine Grundgebühr mehr abgebucht bzw.zurückerstattet.

Handyverträge sind da etwas problematischer!! Nach über acht Jahren bei O2 konnte man mir keine Möglichkeit nennen aus der Mindestvertragslaufzeit raus zu kommen. Bei der ersten Anfrage beim Telefonsupport hieß es noch: "Klar, kein Problem! Müssen Sie bei der Kündigung nur mit angeben.".In der schriftlichen Kündigung bat ich um eine termingenaue Abschaltung und eine Rückmeldung wenn etwas nicht in Ordnung sein sollte. Man hat meinen Vertrag leider vier Monate zu früh gekündigt und hat auch nicht auf meine Bitte um Rückmeldung reagiert.

Alles in allem inkompetent und unfreundlich. Die einzige Lösung war die Umstellung auf einen Tarif ohne Grundgebühr!

Abo

Wie man seine Zeitung abbestellt brauche ich hier wohl nicht zu erwähnen.

Was sich sonst noch so alles im Briefkasten ansammelt habe ich einfach über zwei Monate gesammelt, bin den Stapel durchgegangen und habe Mitgliedschaften oder einfach nur die Werbung abbestellt. Das ist unproblematischer als man denkt!

Abbuchungen

Man nehme sich die Kontoauszüge der letzten Monate, gehe sie durch und kündige radikal alles was man nicht zwingend braucht! Sollte man ja eh zwischendurch mal machen. Bei mir war das Aufräumen bitter nötig!!