Ich lebe noch

So, mal ein Zwischenbericht aus Buenos Aires...

Ich schlage mich hier mit längeren Aufenthalten im Internetcafe herum, man kennt mich hier schon recht gut und ich bekomme auch meistens meinen Lieblingsrechner.

Ansonsten ist aber alles recht entspannt und lässig. Ich mache die letzten Besorgungen, versuche mich bei allen zu melden, denen ich es versprochen habe, lerne etwas Spanisch und versuche eine Versicherung abzuschließen.

Die Sache mit der Versicherung bekommt hier garantiert ein eigenes Kapitel! Egal- die bekomme ich schon noch. Was auch ein eigenes Kapitel verdient, ist diese Stadt. Ich war bisher nicht bei einer einzigen Touri-Attraktion und habe hier dennoch Spaß.

Da wir uns, wenn wir uns mal wieder von DakarMotos aufmachen, eher in den Gegenden herumtreiben die nicht im Lonely Planet stehen, sind wir eher von Einheimischen als von Touris umgeben.

So, tippe wieder e-Mails, sollte nur etwas Bewegung ins Tagebuch kommen.